Kanada Fokus beim VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival Hamburg

Juni 4 - Juni 12

Mehr über diese Veranstaltung   Alle Ereignisse anzeigen

Länderschwerpunkt des VRHAM! Festival Hamburg ist Kanada. Dort hat VR als Kunstform einen hohen Stellenwert und es gibt eine große Kreativszene. Vier Arbeiten von  Künstler*innen-Teams aus Kanada und insbesondere Québec sind bei VRHAM! zu sehen – vor Ort in der Ausstellungshalle oder in der virtuellen Venue VRHAM!VIRTUAL: THE HANGMAN AT HOME von Michelle & Uri Kranot, FLORALIA von Sabrina Ratté, FORWARD vom Studio Iregular sowie MORPHOGERADOR von Matthew Biedermann.

Annerkennung

Dieses Projekt ist Teil des Kulturprogramms von Kanada als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2021 und wird durch den Canada Council for the Arts, die Regierung von Kanada und die Vertretung der Regierung von Québec in Berlin unterstützt.

Veranstaltungsort

VRHAM! Festival, Oberhafenquartier
Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg (Hafencity)

Sprache

Deutsch, Englisch