Theaterszene Québec / Neue Stücke aus Kanada Theater Heidelberg / Französische Woche

Oktober 17, 16:00

 + Kalender   + GoogleCal 

Aufgrund von COVID-19 können die auf dieser Website aufgeführten Veranstaltungen und Aktivitäten rund um den Ehrengastauftritt Kanadas abgesagt oder verschoben werden. Der Veranstaltungskalender wird nach bestem Wissen und Gewissen aktualisiert – wir empfehlen Ihnen jedoch, über den Link "Mehr erfahren" auf der Beschreibungsseite der entsprechenden Veranstaltung die jeweils neuesten Updates einzusehen.

Einzelheiten

Im Rahmen der Französischen Woche stellt das Theater Heidelberg aktuelle Theatertexte aus Québec in einer szenischen Lesung vor: „Zeit des Lebens‟ von Evelyne de la Chenelière, „Le brasier‟ von David Paquet und „Mes enfants n’ont pas peur du noir‟ von Jean-Denis Beaudoin. Anschließend findet ein Gespräch mit den Übersetzer*innen Gerda Poschmann-Reichenau, Mira Lina Simon und Frank Weigand statt. Die französischsprachige Stadt Québec gehört wie Heidelberg zu den UNESCO-Cities of Literature.

Anerkennung

Präesntiert vom Theater und Orchester Heidelberg, im Rahmen der Französischen Woche des Deutsch-Französischen Kulturkreis e.V.in Zusammenarbeit mit dem Centre des auteurs dramatiques in Montréal.

Das Projekt ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Es wird unterstützt durch die Regierung von Québec (Vertretung von Québec,  Conseil des arts et des lettres du Québec).

Mehr erfahren

Veranstaltungsort

Alter Saal
Theater Heidelberg, Theaterstraße 10, 69117 Heidelberg

Autor*innen/Künstler*innen
David Paquet, Evelyne de la Chenelière, Jean-Denis Beaudoin
Sprache

Französisch und Deutsch